Stadtpolitik

Freie Demokraten Heide – Wir bleiben dran!

Die Freien Demokraten in Heide treten ein für eine Politik, die rechnen kann sowie für privates und unternehmerisches Engagement – vor staatlichen Regelungen.

Grundlage müssen faire Spielregeln sein. Gesetze und Vorschriften sind zwar rechtliche Grundlage und gesellschaftliche Spielregel, aber sie spiegeln nicht immer die aktuellen gesellschaftlichen Anforderungen wider.

Die Freien Demokraten helfen mit, Chancen zu schaffen und zu nutzen. Wir nehmen für uns in Anspruch, Konzepte unter Wahrung insbesondere von (betriebs-)wirtschaftlichen Aspekten zu prüfen und umsetzen zu wollen.

Die Stadt Heide als Mittelzentrum und wirtschaftliche Kernregion in Einzelhandel, Dienstleistungen und Gesundheit sowie Schwerpunktstandort für Industrie und Gewerbe hat sich in den vergangenen zehn Jahren manchem negativen Trend widersetzen können und wurde dank vielfältiger Akteure wettbewerbsfähig gehalten.

Wir bleiben dran – bedeutet für uns, sich den vielfältigen, auch künftigen gesellschaftlichen Anforderungen und Veränderungen der Stadt und Region Heide stellen und Lösungen im Miteinander finden zu wollen. Demografischer Wandel, natürlicher Alters- und Wissensabgang in Unternehmen, Behörden, Schulen und beispielsweise Ärzten sowie Digitalisierung werden auch in unserer Region einerseits Anpassungen mit sich bringen, andererseits aber ein positives Denken mit „Wir bleiben dran“ und dem erforderlichen „Dicke-Bretter-Bohren“ notwendig machen. Vor Ort absehbarer Handlungsbedarf wird dann mit allen Möglichkeiten auch nach „oben“ hin gegenüber Kreis, Land und Bund hartnäckig zu vertreten sein.

 

Die Kernthemen der Freien Demokraten in Heide:

 

Beste Bildung von Anfang an

Die gute Betreuung und Erziehung von Kindern ist nicht nur ein unverzichtbarer Beitrag zur Vereinbarkeit von Familie & Beruf, sondern legt erste Bildungsgrundlagen für die kleinsten Mitglieder unserer Gesellschaft. Auch auf kommunaler Ebene treten wir Freien Demokraten für beste Bildung an und wollen jedem Kind eine optimale schulische Bildung ermöglichen. Sie ist Grundvoraussetzung für ein eigenständiges und eigenverantwortliches Leben. Dazu müssen Schulen räumlich, personell und finanziell entsprechend gut ausgestattet sein. Uns ist bewusst, dass guter Unterricht neben guten Lehrern auch von einer guten Lernumgebung abhängt. Die Ziele der Freien Demokraten Heide im Bereich der frühkindlichen und schulischen Bildung:

  • Reformierung der Kindertagesbetreuung und dabei Deckelung der Elternbeiträge auf 150 € und langfristig sukzessiver Abbau der Beiträge!
  • Mindestens 2,5 Stellen im Bereich der Kinderbetreuung!
  • Einbeziehung der Arbeitgeber, um Lösungen hinsichtlich der Schaffung weiterer Kita Plätze zu organisieren, damit modernes und selbstgestaltetes Familienleben möglich wird!
  • Moderne Ausstattung der Heider Schulen und Digitalisierung, da der derzeitige Stand an den Schulen in städtischer Trägerschaft den Anforderungen der modernen Arbeitswelt nicht genügt!
  • Unterstützung freiwilliger und ehrenamtlicher Initiativen von Eltern und Schülern in ihren Schulen!
  • „Kurze Wege für kurze Beine“!
  • Erhalt des Schulstandortes der Grundschule Lüttenheid!
  • Beendigung des Sanierungsstaus am Schulzentrum Heide-Ost. Dem Neubau des Schulzentrums Heide-Ost stehen wir Freie Demokraten der Stadt Heide positiv gegenüber, da gegenüber der Sanierungsalternative der Schulbetrieb deutlich weniger gestört wird. Der Neubau des Schulzentrums Heide-Ost hat für uns Vorrang! Musikschule und Jugendzentrum sind von uns im neuen Gebäude nicht vorgesehen.

 

Heide als „Wohlfühlstadt“ auch im Wirtschafts-, Arbeits- und Familienbereich

Unsere Stadt Heide ist als dominanter Versorgungsschwerpunkt des Kreises für Ausbildungs-, Bildungs- und Arbeits- Zentrum der Region u. darüber hinaus konkurrenzfähig zu halten und zukunftsfähig zu machen:

  • Erhalt der Finanzkraft der Stadt Heide unter Beachtung der Wirtschaftlichkeit!
  • Erhalt und behutsamer Ausbau der Wirtschaftskraft der Stadt mit seinem Umland!
  • Gewerbeansiedlung fördern und Standortsicherung unterstützen!
  • Zukunftsfähige Wohnraumentwicklung über den Sozialen Wohnungsbau hinaus für alle Bevölkerungs- und Einkommensschichten auch als Mehrgenerationenhäuser planen und fördern!
    • Beispiel „Quarree 100“ / Stadtteil Rüsdorfer Kamp
  • Weiterentwicklung und im Bedarfsfall Sanierung von Wohnungsbestand fördern!
  • Weiterentwicklung der Stadt unter touristischen Aspekten und Möglichkeiten forcieren!
  • Alleinstellungsmerkmal des zentralen Heider Marktplatzes als Stadtzentrum ausbauen!
  • Prüfung auf Optimierungsmöglichkeiten auch in der Zusammenarbeit der Behördlichen Dienstleistungen Stadt und Umlandgemeinden!
  • Konzepte der Entwicklungsagentur Region Heide als Leitfaden
    • Stadt- Umland- Konzept,
    • Städtebau,
    • Pilot- u. Leuchtturmprojekte nutzen!
  • Mobilitätskonzept Heide + Heider Umland als Leitfaden verfolgen und sinnvoll umsetzen! (http://mobilitaet.region-heide.de/)

 

Sicherheit

Die Feuerwehren leisten ehrenamtlich einen unverzichtbaren Beitrag für die Sicherheit der Stadt und ihrer Bürger. Der hohe Stand ihrer Ausrüstung ist zu erhalten und auch zukünftig an den jeweiligen Stand der Technik anzupassen.

  • Die Freien Demokraten fördern und wertschätzen das Engagement der ehrenamtlichen Feuerwehrangehörigen.
  • Gleiches gilt für alle in der Gefahrenabwehr und im Katastrophenschutz tätigen ehrenamtlichen Mitwirkenden der Hilfsorganisationen und anderer Einrichtungen.

 

GRÜNE Stadt Heide mit Offenheit für Fortschritt

Die Wende hin zu erneuerbaren Energien beschert Dithmarschen immer öfter einen Überschuß an elektrischer Energie, der häufig nicht sinnvoll verwendet werden kann, so dass die Anlagen trotz bester Bedingungen abgeschaltet werden müssen. Unser Ziel ist es, den überschüssigen Strom sinnvoll zu nutzen, ohne auf Energieeinsparung zu verzichten

  • Nutzung und Ausbau von Neuen Energien!
    • Projekt HY.DE (Erzeugung und Nutzung von Wasserstoff)
  • Forcierung von Energieeinsparungen bei privaten, öffentlichen und gewerblich genutzten Bestandsbauten!

 

Sicherstellung der Gesundheitsversorgung und Pflege in Heide

In der Stadt Heide gibt es als wichtiges Angebot der Gesundheitsversorgung die niedergelassenen Ärzte und das Westküstenklinikum. Im Bereich der Pflege unterstützten die Freien Demokraten das selbstbestimmte Leben im Alter. Unsere Aufgabe ist es, diese Einrichtungen und Zielsetzungen durch gute Rahmenbedingungen zu fördern und mit kommunalen Infrastrukturmaßnahmen zu unterstützen. Dazu gehören:

Niedergelassene Ärzte:

  • Förderung der Zusammenarbeit der niedergelassenen Ärzte (Gemeinschaftspraxen statt Einzelpraxen)
  • Wir unterstützen die Schaffung eines Ärztezentrums, in das niedergelassene Ärzte zu günstigen Mietbedingungen einziehen können!

Westküstenklinikum

  • Wir wollen eine gute Verkehrsanbindung des WKK!
  • Wir brauchen ausreichend öffentliche Parkflächen am WKK!
  • Der Ausbau der Kindergartenplätze am WKK durch den Zweckverband ist erforderlich!
  • Die Schaffung von bezahlbarem Wohnraum für die Auszubildenden und Medizinstudierende im Umkreis des WKK wollen wir fördern!
  • Ausweisung von weiteren Gewerbeflächen für die Ansiedlung von Dienstleistern für das WKK wollen wir prüfen und fördern!

Pflege

  • Förderung von Investitionen für das betreute Wohnen!
  • Förderung der Trägervielfalt durch Unterstützung insbesondere kirchlicher oder freigemeinnütziger Träger
  • Bereitstellung von innerstädtischen Immobilien und Grundstücken für betreutes Wohnen!

Rettungsdienstkooperation in Schleswig-Holstein (RKiSH)

  • Die RKiSH ist der größte von den Kreisen getragene Rettungsdienstverbund in Deutschland mit dem Dienstsitz in Heide. Die Freien Demokraten unterstützten die RKiSH bei der Suche von preiswerten Gewerbeflächen und beim Ausbau der Rettungswachen in Heide!

 

Soziales und Kultur – aufbauend auf einem vorhandenen breiten Fundament

Die Freien Demokraten Heide wollen, dass sich die Bürgerinnen und Bürger in Heide zuhause fühlen. Für Familien ist deshalb ein attraktives Bildungs- und Betreuungsangebot vor Ort ausgesprochen wichtig, welches den Anforderungen an das moderne Berufsleben gerecht wird.

  • Die Vereinbarkeit Familie und Beruf wollen wir fördern und regeln!
  • Sportförderung und Ehrenamtliche Vereinsarbeit sind für uns ein hohes und förderungswürdiges Gut!
  • Die Bewahrung und Weiterentwicklung der vielfältigen kulturellen Angebote in Heide wollen wir pflegen und unterstützen!
  • In der Integration von Neubürgern aus anderen Kulturkreisen sehen wir grundsätzlich eine Bereicherung!

 

Straßenausbaubeiträge

Wir sind für die Abschaffung der Straßenausbaubeiträge. Die Jamaika-Koalition in Kiel will es den Kommunen überlassen, Straßenausbaubeiträge zu erheben. Es handelt sich hierbei um eine öffentliche Infrastruktur. Daher müssen nach unserer Auffassung grundsätzlich die Kommunen die Kosten für ihre Straßen tragen. Ab 2020 werden auch dafür die Kommunen mit dem kommunalen Finanzausgleich unterstützt.

  • Straßenausbaubeiträge sorgen für Unmut bei den Bürgerinnen und Bürgern, erzeugen teure Bürokratie und sind ungerecht!
  • Für die Gegenfinanzierung der abzuschaffenden Straßenbaubeiträge ist eine gerechte und rechtsfähige Lösung zu finden!